ModiEnergy EplusG
Gesund in ein neues Zeitalter

Die Produkte von "MODI-Energy EplusG" dienen der Harmonisierung von 

geopathischen und elektrischen Störfeldern.

Diese Beeinflussungen sind ein Bestandteil unseres Lebens

geworden und stellen gesundheitsgefährdende Einflüsse für

unseren Körper dar. Es können sich mannigfaltige Symptome

und Krankheitsbilder einstellen, dadurch kann das

innere Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele

massiv beeinflusst werden.

Durch jahrelange Forschung im Bereich der

  • Dunkelfeldmikroskopie (Blutuntersuchung)

  • Kinesologie

  • Radionik (nach Bruce Copen)

ist die MODI-Energy Produkt-Serie entstanden, welche auf

der Informationsvermittlung basiert und so in unserer

schnelllebigen, veränderbaren Zeit einen Ausgleich

schafft (Testbericht).

Der MODI-Energy hat die Fähigkeit das Informationsfeld

des Menschen (morphogenetisches Feld) zu stabilisieren, 

bei Entwicklungsprozessen zu unterstützen und dadurch

auf die Bewusstwerdung des Menschen einzuwirken.

Dazu kann der MODI am Körper getragen oder in unseren

Lebensbereichen aufgestellt werden. Er ist u.a. Unterstützer

bei Heilungsprozessen jeglicher Art und in vielen Bereichen

des Lebens.

Wirkungsbereich des MODI-Energy auf das Körper-Geist-Seele-System

  • Neutralisiert Elektrosmog im Körper sowie in der Natur (auch für 5G) mehr Info hier

  • Aufhebung der Wirkung von Chemtrails

  • Harmonisierung bei Azidose (Übersäuerung)

  • Potenzierung von naturheilkundlichen und allopathischen Mitteln

  • Verbindung mit der Energie des Himmels und der Erde (Erdung)

  • Schutz vor negativen Fremdeinflüssen

  • Ausgleich und ggf. öffnen der Chakren

  • Erschafft ein Null-Feld, welches in der göttlichen Ordnung schwingt

  • Harmonisierung von Nanopartikeln und Morgellons

PETITION : Stopp den 5G-Ausbau! (bitte unterschreiben)

Auf diesem LINK, finden Sie verschiedene Artikel von der Zeitschrift - RAUM & ZEIT.

Diese informieren Sie, über die Gefahren von Elektrosmog für Mensch, Tier und die Natur.

Der MODI gibt Ihnen eine Lösung diese Felder zu neutralisieren,

den Körper zu stabilisieren und zu schützen.

 

TIPP:

Um die MODI-Energy-Produkte gut im Wirkungsbereich einzusetzen, empfehlen wir Ihnen einen Baubiologen, Radiästhäten oder Kinesiologen. Diese sind in der Lage den Standort und die Anzahl der Produkte für eine ganzheitliche Harmonisierung zu ermitteln.

Ärzte fordern Baustop für das
neue 5G Mobilfunknetz und schreiben einen öffentlichen Brief an die Bundesregierung
Was ist Elektrosmog und wie wirkt dieser ?

Sprecher Ulrich Werner 

Weitere Videos
drop-of-water-545377_1920.jpg
Modi Rot 1_bearbeitet.jpg
ModiEnergy
Aqua 1.1
ModiEnergy
EpluG 1.1

Kundenerfahrungen

“Nach knapp 2 Wochen war ich von den ModiEnergy-Produkt restlos überzeugt! Seit dem ich die Produkte nutze, schlafe ich wesentlich tiefer und meine Rückenverspannungen haben deutlich abgenommen, so dass ich das erste Mal seit 5 Jahren ohne Thermacare-Wärmepflaster auskomme. Ich fühle mich positiver gestimmt!"

 

—  Silke F.

Hinweis: 

Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen sind wir angehalten darauf hinzuweisen, dass die hier vorgestellte Technologie (ähnlich wie z.B. Homöopathie, Bioresonanz und Bereiche der Akupunktur) noch nicht mit der überwiegenden schulwissenschaftlichen Auffassung und Lehrmeinung übereinstimmt. 

Rechtlicher Hinweis:
Die Existenz von Wasseradern, Erdstrahlen, Elektrosmog bzw. deren pathogene Wirkungen sind von der offiziellen Wissenschaft nicht anerkannt. Anderslautende Behauptungen von Geobiologischen Beratern und Naturheilpraxen entziehen sich somit jeglicher rechtlichen Grundlage.

Copyright © 2019 Alle Rechte vorbehalten.
Informationen auf dieser Website einschließlich Texten, Bildern und Sound wie z.B. MP3, dürfen nicht, insofern nicht ausdrücklich anders bestimmt, vervielfältigt, transferiert, vertrieben oder gespeichert werden ohne schriftliche Genehmigung des Herausgebers. Modifikationen des Inhalts dieser Website sind ausdrücklich untersagt.

© Institut für Infopathie 

Foto Menschen: fotolia.com / JenkoAtaman

Foto Schmetterling: fotolia.com / Thaut Images